Bayerische Staatskanzlei

Aufgabenstellung

Bei Wahlen das Kreuz an der richtige Stelle zu machen ist das Eine, aber überhaupt zur Wahl zu gehen und sich dann auch noch als Erstwähler für die Europawahl zu interessieren ist das Andere. Ziel der bayerischen Staatsregierung war es potenzielle Wähler für die Europawahl 2009 zu mobilisieren und die Wahlbeteiligung, besonders bei Jung- und Erstwähler zu steigern.

Lösung

Konzeption und Umsetzung einer viralen Kampagne die das Thema „Wahlfreiheit und Wählerverantwortlichkeit“ positiv in den Fokus der Zielgruppe (Schwerpunkt Jungwähler) transportiert. itslive setzte dabei als einer der ersten Agenturen auf ein damals neues „virales“ Konzept, das Politik als Vodcast in der Sprache jugendlicher Wähler präsentiert. Comedian Oliver Pocher überzeugt in einem Video-Clip als „rappende Straßen-Cobra“, Jugendliche zur Europawahl zu gehen.

Leistungen

Konzeption, Storyboard und Produktion Viralclip, Seeding inkl. Erstplatzierung auf den meinungsbildenden Onlineportalen (Youtube, Clipfish, myvideo, etc.) Landingpage, Making of, Infofyler. Ergebnis: weit über 250 Millionen Kontakte von Youtube bis zum Frühstücksfernsehen und Silber beim New Media Award.

Menü schließen